0,00 €*
Positionen anzeigen
 
 
Vor

THE PRETTY THINGS - Tour 2016

Am 28.11.2016 um 20:30 Uhr
Einlass: ab 19:30 Uhr
22,50 € *

Preis Abendkasse 24,00 €*

nur noch Abendkasse
 

„... one of the greatest R & B bands of all time“ (Van Morrison) ,, we adore them!“ (Paul Stanley & Gene Simmons of KISS) ,, The Pretty Things - crazy forever ...“ (musikexpress ) ,,Werden verehrt, als wären sie schon tot „ (Rolling Stone ) ,, Phil May wirft sich wie eh und jeh in die Songs als ob es kein Morgen gäbe“ (Rolling Stone ) . These grizzled British Invasion-era vets may no longer be pretty, but there's a weird beauty in the matter-of-fact way The Pretty Things rip through Balboa Island's 13 blues, jazz, and R&B-inflected tunes (Entertainment Weekly 08/ 2007 ….displaying considerably more energy and invention than most what´s around today (Mojo 11/07 über “Balboa Island” „Nach einem Nuklearem Holocaust, was geschieht danach? ... Irgendwo unter verschütteten Ruinen inmitten der zerstörten britischen Inseln, vier oder fünf haarige Männer graben sich aus dem Staub. Sie stehen auf und schütteln den radioaktiven Staub von den Jackets. Sie beraten sich kurz und dann spielen sie Rock & Roll, auch wenn niemand mehr da ist, zuzuhören. Aber das ist egal. Die Pretty Things sind nämlich einfach nicht tot zu kriegen.“ (Mojo) The Story so far: 1964 war ein magisches Jahr für die Rockmusik. Jugendrevolte, Beatmusik, lange Haare, Minirock; aus den düsteren Kellern der englischen Großstadtklitschen stei¬gen über Nacht junge Musiker zu internationalen Stars auf - die Beatles, Rolling Sto¬nes, Animals, Who und Yardbirds verschreiben sich jeweils auf ihre eigene unver¬wechselbare Art dem Rock & Roll und dem Rhythm & Blues. Eine Band aber war mit Abstand die Lauteste, Wildeste und Ungezogenste: THE PRETTY THINGS mit ihrem langhaarigen Sänger PHIL MAY und ihrem fingerfertigen Gitarristen DICK TAYLOR der zuvor einer Band angehörte, die sich ,,The Rolling Stones" nannte und die er mitbegründete. Kein Mensch, der die wüste Truppe in den Sixties auf der Bühne sah, hätte sich vorstellen können, daß diese Band anno 2005 immer noch existiert und spielfreudig und kompetent, aber immer noch ungezügelt und motiviert einen Live-Querschnitt über ihre lange und steinige Karriere gibt. Und die bösen Buben sind immer noch schweinegut!

Weitere Veranstaltungen von THE PRETTY THINGS
  • Plätze unbestuhlt
 
 
 

Zuletzt angesehen