0,00 €*
Positionen anzeigen
 
 
Zurück
Vor

OHRENFEINDT - 20 Jahre Ohrenfeindt - Live und in Farbe + Support: Skip Rock

Am 09.04.2015 um 20:30 Uhr
Einlass: ab 19:30 Uhr
21,00 € *

Preis Abendkasse 22,00 €*

nur noch Abendkasse
 

20 JAHRE OHRENFEINDT

LIVE UND IN FARBE – DIE SETLISTE DER FANS

 

"Nur noch ein Jahr, dann sind wir 21 und das Erwachsenenstrafrecht gilt auch für OHRENFEINDT" (O-Ton Chris Laut, Bassist, Sänger und Mastermind des Roggenrohl-Dreimasters vom Hamburger Kiez). Mit anderen Worten: das Trio Infernale wird 20 und hat nur noch ein Jahr, um so richtig durchzudrehen, bevor der Ernst des Lebens auch für die Reeperbahn-Rocker

beginnt (Laut: "Was uns nicht einmal im Ansatz daran hindern wird, so weiterzumachen wie bisher!"): Vollgasrock aus St. Pauli mit Gute-Laune-Garantie und großer Kelle auf die Lauscher - dat muss drücken in' Gesicht!

 

Was 1994 als Schnapsidee anfing ("Wir machen Musik, die so ähnlich wie unsere Rock'n'Roll-Götter klingt, aber mit deutschen Texten - und zwar zu dritt") und gar nicht unbedingt für die Ewigkeit gedacht war, hat nun schon 20 Jahre überlebt, wenn auch in wechselnden Besetzungen, deren einzige Konstante der .. ähem ... Rock'n'Roll-Sexgott mit Oben-Ohne-Frisur ist. Mit der heutigen Besetzung – Andi Rohde an den Trommeln, die die Welt bedeuten, und Pierre "Keule" Blesse an der sechsaitigen Krawallgeige – fühlt Laut sich angekommen: "Ich hatte lange nicht mehr so viel Spaß an der Band wie mit diesen beiden Rock'n'Roll-Verrückten an meiner Seite." Breit grinsender Kommentar Rohde/Blesse: "Das ist, was Du denkst."

 

Das Rezept der Kapelle aus St. Pauli ist von einer gewissen Konstanz geprägt: drei bis vier gut abgehangene Akkorde, laute Gitarren, fettes, nicht zu verschnörkeltes Schlagzeug, satter Bass und die Reibeisenstimme vom tätowierten Glatzkopf höchstselbst, dazu ein Schuss Bottleneck-Gitarre und ein Hauch Mundharmonika in einem Brett aus australischen, amerikanischen und britischen Wurzeln, abgerundet von einem Topping aus Geschichten, die das Kiez-Leben so schreibt – vom Rock, vom Roll und Brüsten aus Silikon. Glückliche Musik von freilaufenden Musikern eben. Ein absolutes Muss für Riff-Rock-Liebhaber: AC/DC, Led Zeppelin und Rose Tattoo lassen grüßen.

 

Zu ihrem 20. schenkt die Band sich nix - dafür aber ihren Fans: eine Tour, die unter dem Motto Roggenrohl-Mitbestimmung steht. Ab dem xx. Januar 2014 (Datum wid noch festgelegt und veröffentlicht) wird auf www.facebook.com/ohrenfeindt eine Liste von 50 Songs online gehen, aus denen die Fans der Band per Voting 20 Songs bestimmen, die das Trio auf der Tour teils akustisch, teils volle Pulle rocken wird.

 

Die Teilnehmer an der Abstimmung können diverse Preise gewinnen, von der CD über das OHRENFEINDT-Shirt oder eine Fanbox des letzten Albums "Auf die Fresse ist umsonst" bis hin zu Konzertkarten und einem Meet & Greet mit der Band vor oder nach einer Show.

 

Tourdaten: www.ohrenfeindt.de/heisseohren.html oder

www.facebook.com/ohrenfeindt/events

Weitere Veranstaltungen von OHRENFEINDT
  • Plätze unbestuhlt
  • Genre Konzert - Rock
 
 
 

Zuletzt angesehen