0,00 €*
Positionen anzeigen
 
 
Zurück
Vor

IN LEGEND - Stones At Goliath - + Support

Am 01.02.2015 um 20:00 Uhr
Einlass: ab 19:00 Uhr
16,00 € *

Preis Abendkasse 17,00 €*

nur noch Abendkasse
 

Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf, wusste seiner Zeit schon Oscar Wilde. Betrachtet man die Geschichte INLEGENDs genauer, so zeigt sich rasch, wie sehr das Leitmotiv der Reise die Geschichte, den Klang und Charakter der Band formten. Das Gewohnheitstier Mensch neigt dazu, sich selbst als scheuklappenfreies Individuum zu bezeichnen, findet sich dann aber doch meist im Strom der Anderen wieder. Rockmusik ohne Gitarren zu kreieren klingt nach Frevel, ist es in Wahrheit aber nicht. Vielmehr ist es eine wertvolle Reise in neue Gefilde.

Das musikalische Abenteuer begann einst in Burkina Faso. Das Land, in dem Bastian Emig aufwuchs. Die dort zelebrierte Musik beeinflusste den heranwachsenden Künstler stark und ließ ihn einen ureigenen Drumstil entwickeln, den er später auf sein autodidaktisches Klavierspiel ummünzen sollte.

Mit der Gabe gesegnet, Musik eigenständig zu erlernen und zu erschaffen, nahm der nun in Deutschland lebende Bastian bis heute jeden seiner musikalischen Ergüsse auf. Die mit bedingungsloser Härte und eingängig eingespielten Melodien ließen sich relativ zügig zu einem eigenen Stil zusammenfassen - Hand Hammered Piano Craft.

Mit dieser eigenen Klangkreation im Gepäck, fanden erste Aufnahmen großen Anklang bei den Hörerschaften und lieferten Ansporn, der eigenen Vision zu folgen. Im Zuge dessen nahm Bastian das

erste Demo BalladsnBulletsauf, welches später auch der Name des ersten Albums werden sollte. Ein Umweg sollte ihm helfen, die erste EP Pandemoniumaufzunehmen. Er nutzte die Chance und verlängerte eigenhändig die Albumaufnahmen seiner zweiten Band Van Canto, um eine erste Duftmarke setzen zu können.

Mit Daniel Wicke und Dennis Otto hat sich schnell ein Bandgefüge entwickelt, welches INLEGEND ermöglichte, nun auch live spielen zu können unter anderem als Support von Freedom Call und Van Canto.

Nach einer Unzahl an absolvierten Konzerten und Festivals, ließ das Album nun auch nicht mehr lange auf sich warten. BalladsNBulletsmarkiert den ersten großen Meilenstein auf dem tastenfreudigen Weg und scharte stetig neue Anhänger um die Band.

Um der Live-Belastung weiterhin standzuhalten, konnte die Band einen weiteren Mitstreiter für sich gewinnen Emergency Gate-Keyboarder Daniel Schmidle.

Weiterhin blieb der unmenschlich große Output Bastians nicht aus. Neue Klangbilder wurden ausprobiert und der Weg ins Studio eingeschlagen. Frei von der Besetzung der Band, konnte ein riesiges Heer an frischen Pianosounds erschaffen werden, die nur darauf warteten, aus

 

Rohdiamantenstatus in ein glänzendes Stück Juwel verwandelt zu werden.

Heimathafen für die kommenden eineinhalb Jahre wurden die HOFA-Studios in Karlsdorf. Dort wurde experimentiert mit Songwriting und Produktion, um das Klangbild INLEGENDs auf ein neues Level zu hieven. Nach den analogen Aufnahmen der Drums verschlug es die Gefährten in ein Loft in Bingen, wo Kinder- und Gospelchöre aufgenommen wurden. Außerdem konnte man Benny Cellini (Letzte Instanz) und Henriette Mittag für sich gewinnen und dem noch unbetitelten Zweitling einen ganz besonderen Touch beizufügen. Die Gesangsaufnahmen in der zur Gesangskabine umfunktionierten Sauna des Vaters von Bastian stellten die veredelte Vollendung des ersten Schrittes dar, bevor man im Mai 2013 wieder in die HOFA Studios zurückkehrte, um mit Produzent Jürgen Lusky in langen Wochen und Nächten Stones At Goliathzu erschaffen.

Während des Aufnahmeprozesses verließen Daniel Wicke und Dennis Otto die Band, doch dies konnte den friedlichen Feldzug gegen Goliath nicht stoppen. Vielmehr ermutigte es Bastian und Daniel, ihren Weg durch neue Steinmetze verstärkt unbeirrbar weiter zu gehen: Daniel Galmarini (Piano), Paul Perlejewski (Bass) und Marcos Feminella (Drums) ließen INLEGEND zum familiär strukturierten und unbeugsamen Quintett anschwellen!

Gründer, Herz und Motor der Band Bastian Emig neu erstarkt durch ein stabiles Bandgefüge ließ seine Leidenschaft nun zunehmend auch in die visuelle Komponente INLEGENDs fließen. Zusammen mit Black Box Music (Rammstein, In Extremo) erschuf er ein neues Bühnenbild, welches zuvor schon im Videoclip zu Envoys Of Peacein feurigem Glanz und Gloria erstrahlte.

Eben jenes Video stellte den Beginn einer neuen Ära dar No Fans, No Bands. INLEGEND lancierten mit Pledge Music eine Crowdfunding-Kampagne, um Stones At Goliathaus dem stillen Hafen ins gleißende Licht der Öffentlichkeit zu schiffen.

Das Resultat des gemeinsam vergossenen Schweißes? Licht und Schatten. Innovation. Pures Herzblut. Eine Band wie keine andere - und ein Album wie kein anderes. Nur für Euch. Der friedliche Widerstand hat begonnen!

Weitere Veranstaltungen von IN LEGEND
  • Plätze unbestuhlt
  • Genre Konzert - Rock
 
 
 

Zuletzt angesehen