0,00 €*
Positionen anzeigen
 
 
Zurück
Vor

HARPYIE & Vogelfrey - ABGESAGT!!!

Am 13.11.2014 um 20:30 Uhr
Einlass: ab 19:30 Uhr
13,50 € *

Preis Abendkasse 15,00 €*

Abgesagt!
 

Was 2011 im dunklen Ostwestfalen seinen Anfang nahm machte die jungen Aufsteiger von HARPYIE schnell zu einem der momentan heißesten Geheimtipps. HARPYIE bieten einen Sturm zwischen den Elementen des modernen Metal, klassischer Spielweisen und mittelalterliche Klänge in deutscher Sprache. Vor allem aber sind HARPYIE eigenständig, eingängig und modern. Und diese besondere Auffälligkeit verdanken sie nicht zuletzt ihrem ausgesprochenen guten Gespür für den Zeitgeist und ihrer modernen Interpretation der Szene. Wo andere auf Altbewährtes zurückgreifen stehen HARPYIE für sich selbst und ecken, nicht nur auf Grund der polarisierenden Stimme des charismatischen Front-manns Aello, allzu gerne an den Grenzen des allgemein „Üblichen“ an. Das Klassifizieren ihrer Werke überlassen die Jungs und das Mädel nur zu gerne ihrem Publikum. Welches die Musik von HARPYIE wohl sicherlich als Folk-Metal bzw. Mittelalter-Rock bezeichnen würde. Auch optisch unterstreichen Harpyie die Zeichen ihrer Musik und fesseln mit dieser besonderen Darstellung der unterschiedlichs-ten Gefühle ihrer Songs immer wieder ihre Hörer und Zuschauer. HARPYIE sehen sich als Gesamtkunstwerk und legen ihren Schwerpunkt also nicht einseitig nur auf die Musik denn aufwendige Designs, hochwertige Fotos und alle modernen digitalen Präsenzen gehö-ren neben den kunstvollen Kostümen und energiegeladenen Live-Shows ebenso zum Paket. Trotz ih-rer kurzen Wirkungszeit genießen HARPYIE durch ihre multimediale Präsenz eine beachtliche Auf-merksamkeit und ihr Fanclub „Die Sturmvögel„ wächst zunehmend. Diese positive Resonanz führte dazu, dass Harpyie mit ihrem Debut-Release “BLINDFLUG” das renommierte Plattenlabel TROLLZORN für sich gewinnen konnte und recht bald auf den Billings der größten deutschen Festivals, wie das Wave Gothik Treffen 2012 oder des Wacken Open Air 2013, erschien. Anfang Dezember 2012 veröffentlichten HARPYIE ihr erstes Musikvideo „Blutsbrüder“ welches in FullHD wohl eines der aufwendigsten in der Mittelalter-Szene ist und sich nicht hinter angesagten Größen verstecken muss. Innerhalb von 4 Wochen konnte das Video bei YouTube über 100000 Views verzeichnen. Ab dem 23.7.2013 ist die zweite Singleauskopplung der CD „Sturmvogel“ mit einem Musikvideo im Netz zu hören. Diese Auskopplungen werden auch auf dem im Herbst erscheinenden neuen Album „Willkommen im Licht“ erhältlich sein , welches von dem Hamburger Produzenten Den-nis Walkusch produziert wurde und über das Label METALVILLE am 11.Oktober 2013 veröffentlicht wird. Ein Fels in der Brandung, der Wille nicht in der Versenkung zu verschwinden und das Aufzeigen neuer ungewöhnlicher Wege, ist maßgebend für den Grundton von Willkommen im Licht. HARPYIE trotzen mit einer klaren Kampfansage ihren Kritikern und bestärken ihre Fangemeinde, ein Teil von etwas ganz Großem zu sein. Seinen bildgewaltigen Titel verdankt das Album den unbeugsamen Willen der Band, immer etwas anders zu sein. So ist doch laut Meinung der Band das „Dunkle“ längst nur noch zu einem Stilmittel geworden und beschreibt keine Einstellung mehr. HARPYIE halten sich nicht für düster, nein im Gegenteil. Ihre Musik und ihre Texte haben einen positiven Kontext und zeigen dass Mittelalter Rock und Folk Metal den Zenit der Genregrenzen schon längst überschritten haben. WILLKOMMEN IM LICHT ist eine Metapher für den Werdegang und die Entwicklung von kleinen Kü-ken, die nun zu stattlichen Sturmvögeln herangewachsen sind. Auf ihrem nun zweiten Album klingen HARPYIE nicht nur erwachsener, sie sind es auch. Mit seiner härteren Gangart knüpft WILLKOMMEN IM LICHT trotzdem an das Erstlingswerk BLINDFLUG an und zeigt sich wie ein Dokument der Bandent-wicklung. Die Produktion und der Sound sind sehr gereift, und das Songwriting hat ein neues Level erklommen. HARPYIE machen keinen Hehl daraus dass auch sie sich selbstverständlich technisch verbessern konnten und hart in dem letzten Jahr an sich arbeiten mussten. HARPYIE wollen halte was sie versprechen. So spielt das Album WILLKOMMEN IM LICHT mit vielen Nuancen: Harte Metalriffs aber auch zerbrechliche Balladen. Orchestrale Instrumentierung aber auch erdigen, minimalistischen Rock. Einfühlsames Storytelling und klare Kampfansagen. Von ausgefeilten Gesangslinien über Sprechgesang bis metaltypische Screams und Growls. Neben der üblichen HARPYIE-Instrumentalisierung werden auf Willkommen im Licht auch Blechblasinstrumente, Piano oder eine Fujara zu hören sein. Das Ganze mit einer Prise Synthies verfeinert. Dieser Facettenreich tum hebt HARPYIE vom Gros der Mittelalterrocker ab, denn sie haben keine Angst vor Experimenten, der Moderne und dem Risiko nicht so zu klingen wie die erfolgreichen Kollegen.

Weitere Veranstaltungen von HARPYIE & Vogelfrey
  • Plätze unbestuhlt
  • Genre Konzert - Metal
 
 
 

Zuletzt angesehen